Haut-Peeling

Haut-Peeling

Zur Erreichung eines vitalen Hautbildes kann mittels einer CO²-Laser-Behandlung gezielt Abhilfe geschaffen werden. Daneben, bzw. in Kombination ermöglichen chemische Peelings unterschiedlicher Grade (Glykolsäure- oder TCA-Peeling) eine deutlich optimierte Hautbeschaffenheit, besonders bei Akne.

Behandlung mittels TCA-Peeling (Easy TCA Peel)

Das TCA-Peeling (TCA= Trichloressigsäure) als dermatologisch–ästhetisches Verfahren zur Verschönerung der Haut ist die Kombination von verschiedenen Fruchtsäuren mit einer 15%igen TCA-Lösung. Diese Kombination führt zu einer erhöhten Durchdringung der Wirksubstanzen durch die Haut, während diese in den unteren Hautschichten wieder neutralisiert werden. Das Ergebnis ist eine verstärkte Durchblutung und erhöhte Neubildung von Kollagen und elastischen Fasern, und der Feuchtigkeitsgehalt der Haut steigt.

Angewendet wird das TCA-Peeling vor allem im Gesichtsbereich und Hals/Decolleté sowie an Armen und Händen, gute Resultate werden auch bei Hyperpimentierungen (Altersflecken) und Akne erzielt.

Behandlung mittels Glykol-Peeling (70%)

Glykolsäure gehört zu den Alpha-Hydroxysäuren, die häufig als „Fruchtsäuren“ bezeichnet werden.
Dank ihrer geringen Molekülgröße weist die Glykolsäure das beste Penetrationsvermögen auf und eignet sich daher sehr gut im Rahmen eines hautverjüngenden Peelings, zumal es aufgrund seiner chemischen Struktur weniger allergisierend wirkt und gut verträglich ist. Beim Glykol-Peeling wird mit einer hochkonzentrierten Glykolsäure die obere Hautzellschicht entfernt, das Schälen der oberen, abgestorbenen Hautzellen wiederum regt die darunter liegenden Zellen zur Regeneration an. Das Resultat ist ein strafferes und intaktes Hautrelief.

Das Glykol-Peeling wird insbesondere bei Pigmentstörungen, Aknenarben, lichtgeschädigter Haut und zur generellen Verbesserung der Hautbeschaffenheit empfohlen.

Haut-Peeling

Behandlung mit dem CO²-Laser – Skin Resurfacing

Mit Hilfe des CO²-Lasers wird das Gewebe mit einem Lichtstrahl von höchster Präzision verdampft. Die Lichtenergie wird in sehr kurzen Pulsen von weniger als einer tausendstel Sekunde auf die Haut geleitet. Dies hat zur Folge, dass das umliegende Gewebe maximal geschont und nicht beeinträchtigt wird. Damit ist das Risiko der Narbenbildung äußerst gering und sehr schöne kosmetische Resultate mit kurzer Heilungsdauer werden erzielt.

Im Prinzip können sämtliche Hautunebenheiten mit dem CO²-Laser behandelt werden, wie z.B. Alterswarzen, Blutschwämmchen, Fettablagerungen um die Augen (sog. Xanthelasmen), Warzen, Aknenarben, Fibrome, Altersflecken usw.. Ebenso ist der CO²-Laser zur Faltenglättung von Hautpartien geeignet. Meistens wird eine kosmetische Einheit des Gesichtes wie Oberlippen, Unterlid oder Kinnbereich behandelt, oft in Verbindung mit einer Botulinum-Injektion . Das behandelte Areal ist nach der Abheilung frei von feinen und mittleren Falten, ohne braune Flecken und mit deutlich verbessertem Hautrelief.

Haben Sie Fragen zum Haut-Peeling?jetzt unverbindlichen Beratungstermin vereinbaren

  09231 / 661 552

einfach schön
09231 / 661 552